Professionelle Zahnreinigung in Heilbronn

So können Sie wieder strahlen

Heute können Zähne durch eine gezielte Vorsorge bis ins Hohe Alter erhalten bleiben. Um den wichtigsten Erkrankungen der Mundhöhle, wie Karies und Parodontitis (Zahnbettentzündung), entgegenzuwirken, sind gute häusliche Mundhygiene und gesunde Ernährung wichtige Voraussetzungen.
Sie reichen als alleinige Maßnahmen im Normalfall jedoch nicht aus. Hartnäckige Ablagerungen und bakterielle Beläge (Plaque) an schwer zugänglichen Zahnflächen erfordern eine zusätzliche professionelle Zahnreinigung,
abgekürzt PZR.

Was ist eine professionelle Zahnreinigung?

Die PZR ist eine Intensivreinigung mit Spezialinstrumenten, mit dem Ziel, alle krankmachenden oder kosmetisch störenden Beläge auf der Zahnoberfläche zu entfernen. So kann Karies und Parodontitis effektiv vorgebeugt und gleichzeitig das Aussehen der Zähne verbessert werden.

Durch die Bakterienreduktion wird auch ein wichtiger Beitrag zur Vorbeugung und unterstützenden Behandlung von allgemeinmedizinischen Erkrankungen, wie zum Beispiel Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Lungenerkrankungen und Magen-Darmerkrankungen geleistet.
 

Wie läuft eine
PZR ab?


Am Anfang der PZR steht eine gründliche Untersuchung des Gebisses. Danach werden die Beläge auf den Zahnoberflächen, in den Zwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen mit speziellen Instrumenten entfernt.Gerade diesen Bereich erreicht man beim Zähneputzen zu Hause nur schwer. Auch Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Nikotin sind nach dem Einsatz von Spezialinstrumenten, z. B. eines Pulverstrahl-geräts, verschwunden.

Sind die harten Beläge entfernt, kommen die weichen Ablagerungen an die Reihe. Dazu werden verschiedene Handinstrumente, kleine Bürstchen und Zahnseide verwendet. Weil Bakterien sich zuerst an rauhen Stellen und in Nischen festsetzen, folgt als Nächstes die Politur, um die Zähne zu glätten. Anschließend werden die gereinigten Zahnflächen mit einem Fluorid-Lack überzogen. Das schützt die Zahnoberflächen vor den Säureattacken der Mundbakterien. Zum Schluss beraten wir Sie gerne betreffs der optimalen Zahnpflege daheim.

Wie oft ist eine
PZR sinnvoll?

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die PZR im Abstand von sechs Monaten die ideale Ergänzung zum gründlichen Putzen ist, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu halten.

Je nach individuellem Erkrankungsrisiko sind jedoch andere Zeitintervalle sinnvoll. Wir beraten Sie diesbezüglich sehr gerne.

Was kostet
eine PZR?

Die PZR für Erwachsene ist nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten. Das bedeutet, dass die Kosten in der Regel von dem Patienten zu tragen sind. Einige gesetzliche Krankenversicherungen zahlen jedoch einen Zuschuss im Rahmen der freiwilligen Leistung (diverse Bonusaktionen).

Fragen Sie doch einfach mal bei Ihrer Krankenkasse nach. Generell gilt: Der Umfang einer PZR richtet sich immer nach der individuellen Situation des Patienten. Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne.

Anschrift:


vCard

Unsere Öffnungszeiten:


Montag8.00 – 12.0014.00 – 18.00
Dienstag8.00 – 13.0014.00 – 20.00
Mittwoch7.00 – 13.00
Donnerstag8.00 – 12.0014.00 – 18.00
Freitag8.00 – 12.00
Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind